Skip to main content

Was ist Bioethanol?

Bioethanol ist eine farblose und brennbare Flüssigkeit die aus biologischen Abfällen wie Zuckerrüben, Kartoffeln oder Getreide hergestellt wird. Zucker wird aufgespaltet und anschließend vergoren und mit einem Vergällungsmittel zugesetzt, damit Bioethanol ungenießbar für Menschen gemacht wird, um ihn nicht in Alkohol zu verwenden.

Zu den immer knapper werdenden Kraftstoffen auf Erdöl- und Erdgasbasis kann Bioethanol zu einer klimafreundlichen Alternative werden. Als biologischer und nachhaltiger Kraftstoff kann Bioethanol in vielerlei Hinsicht genutzt werden wie zum Beispiel für Bioethanol Kamine, die in der heutigen Zeit in vielen verschiedenen Varianten zu kaufen sind.

Nutzen von Bioethanol

Neben der Verwendung als Brennstoff für Bioethanol Kamine, wird Bioethanol meist als Biokraftstoff verwendet. Bioethanol verbrennt sauber, dies bedeutet zu Kohlenstoffdioxid und Wasser. Dies zählt zu einem der größten Vorteile des Biokraftstoffes. Bei der Verbrennung von normalem Kraftstoff entsteht nämlich Kohlenstoffmonoxid. Bioethanol eignet sich zum einen besonders gut als Ersatz für Kraftstoffe auf Erdölbasis, um die CO2 Emission von Verbrennungsmotoren zu verringern.

Für den Menschen ist das Verbrennen von Bioethanol absolut ungefährlich, da dabei kein Ruß und kein Rauch entstehen. Bei der Verwendung von Bioethanol Kamine, geht es nicht um das Heizen des Raumes, sondern es wird stattdessen Wert darauf gelegt, einen ähnlichen visuellen Eindruck zu bekommen, wie bei einem Kamin, der mit Holz befeuert wird.

Lagerung

Die Lagerung von Bioethanol sollte an einem kühlen, sicheren und gut belüften Ort vorgenommen werden. Die Aufbewahrung darf weder zusammen mit Lebensmitteln erfolgen noch in die Hände von Kindern gelangen. Die maximale Menge von gelagertem Ethanol in einer Wohnung (5 Liter) und im Keller eines Hauses (20 Liter) darf nicht überschritten werden.

Kosten

Da die Preise für Energiepflanzen starken Schwankungen unterliegen, lässt sich nur schwer eine generelle Aussage zu den Herstellkosten in Deutschland treffen. Für Ethanol aus Zuckerrohr wird ca. 20 Euro Cent pro Liter gerechnet und eine Kostenreduktion ist aufgrund der relativ gut ausgereift Technologie bei der Herstellung aus zucker- oder stärkehaltigen Pflanzen nicht zu rechnen.


Ähnliche Beiträge