Skip to main content

Keramikschwamm für Bioethanol Kamine – Was ist das?

vg wortKeramikschwämme und Keramikmatten werden im Bioethanol Kamin eingesetzt um die Sicherheit der Kamine zu erhöhen, um die Brenndauer zu verlängern und um die Gleichmäßigkeit der Flammen zu fördern. Das Material ist extrem hitzebeständig, saugt zuverlässig das Ethanol auf und gibt es nur langsam wieder zur Verbrennung frei.

Keramikschwämme gelten als besonders feuerfest und saugfähig. Daher eignen sie sich hervorragend als Auslaufschutz für Bioethanol Kamine. Keramikschwämme werden außerdem zur Isolierung von Bioethanol Kaminen eingesetzt und beeinflussen deren Brenndauer sowie die Brennleistung. Übrigens werden Keramikschwämme teilweise auch als Keramikmatten angeboten.

Keramikschwamm als Sicherheitsschwamm

Aufgrund seiner charakteristischen Eigenschaften – Saugfähigkeit und Feuerfestigkeit – wird der Keramikschwamm auch als Sicherheitsschwamm bezeichnet. Gerät der Kamin ins Wanken, saugt die Wolle in Form des Sicherheitsschwammes austretende Brennflüssigkeit auf.

Ein Auslaufen wird dadurch verhindert. Ein Keramikschwamm schützt also die Umgebung, beispielsweise den Fussboden vor auslaufender brennbarer Flüssigkeit. Die Gefahr eines Wohnungsbrandes verringert sich dadurch erheblich.

Schwamm aus Keramikwolle, für Bioethanol, zum sicheren...
1.105 Bewertungen
Schwamm aus Keramikwolle, für Bioethanol, zum sicheren...
  • Maße: 30 cm x 10 cm x 1,3 cm, hitzebeständig bis zu 1600 °C, für sicheren...
  • Ihre Brennkammer wird damit auslaufsicher.

Keramikwolle und die optimale Brenndauer

Die aus Keramik hergestellte Wolle erzeugt in Bioethanol Kaminen ein gleichmässiges Flammenbild und regelt die Abgabe von Bioethanol. Mit Hilfe dieses Materials lässt sich also die Brenndauer eines solchen Kamins beeinflussen. Auf diese Weise verringert sich der Brennstoffbedarf, so dass die Wolle zu Einsparungen beim Bioethanol Verbrauch führt.

Dämmmaterial

In Bioethanol Kaminen dient der Keramikschwamm einer optimale Wärmedämmung. Er wird als Isoliermaterial eingesetzt und verhindert vorzeitiges Erkalten des Kamins.

Damit sorgt Keramikschwamm in Bioethanol Kaminen für das Erreichen der gewünschten Brennleistung. Deshalb spart diese Wolle aus Keramik sogar Geld, weil Kaminbesitzer das Beste aus dem Brennstoff herausholen.

Einfache Handhabung

Keramikschwämme zeichnen sich nicht nur durch seine positiven Auswirkungen auf die Sicherheit und die Brenneigenschaften aus. Daneben lassen sie sich einfach verarbeiten und handhaben. In der Regel genügt dafür ein gewöhnliches Messer. Das kommt insbesondere Hobbyhandwerkern zugute, die einen solchen Kamin selbst bauen wollen.

Doch auch wenn Keramikschwämme sehr einfach zu verarbeiten sind, sollten Handwerker vorsichtig damit umgehen. Denn kritische Stimmen schreiben diesem Material ähnlich gesundheitlich bedenkliche Eigenschaften zu, wie z.B. Asbest. Daher raten sie zur Bearbeitung im Freien.

keramikschwamm

Keramikschwämme dienen der Sicherheit bei Ethanol Kaminen

Exzellente Wärmedämmung und gute Verarbeitung

Das Material ist sehr gut wärmedämmend und die Verarbeitung ist erstaunlich einfach. Oft kann man es schon mit einer simplen Haushaltsschere zurecht schneiden. Man kann diese Schwämme und Matten aus Keramik in jedem Baumarkt erwerben.

Auch über den Online Handel sind die nützlichen Helfer zu bestellen in allen Größen. Selbstverständlich führt auch der Fachhandel die nützlichen Produkte. Man kann sie beim Kauf des Bioethanol Kamins gleich mit erwerben.

Gleichmäßigere Flammen

Ein Tischkamin oder ein Feuer für draußen bekommen mit dem Keramikschwamm eine gleichmäßigere Verteilung und Abgabe des Ethanols geregelt. Das Material saugt das Ethanol vollständig auf. Es verhindert ein Auslaufen und gibt es nur langsam und nach und nach an die Umgebung ab.

So werden die Flammen sehr gleichmäßig und selbst bei Wind ruhig brennen. Die Verzögerung der Abgabe an die Umgebung bringt mehrere Vorteile, einer ist beispielsweise die ästhetische Wirkung der ruhigen Flammen. Der ruhig brennende Kamin ist eine sehr attraktive Dekoration für jedes Zimmer.

Energiesparende Wirkung des Keramikschwammes

Wer zuerst seinen Kamin ohne Keramikschwamm oder Keramikmatte betrieben hat, bemerkt deutlich den Unterschied. Man spart mit dem Einsatz des Keramikschwammes oder der Keramikmatten sehr viel Energie.

Die Menge Ethanol brennt langsamer ab und man benötigt für die längere Brenndauer keine extra Ethanol-Menge. Man kann weniger Brennstoff einsetzen für die gleiche Zeit oder eine längere Brenndauer genießen mit der selben Menge Ethanol.

Brenndauer des Kamins verlängern und sicherer heizen

Wer nach einer Möglichkeit sucht, die Brenndauer des Kamins zu verlängern, hat mit diesem Produkt eine gute Möglichkeit gefunden. Die Anwendung bringt außerdem noch weitere Vorteile. Sie verhilft dem abendlichen Kaminfeuer zu viel mehr Sicherheit und schützt vor Brandgefahren.

Feuerfest und gut isolierend

Der Keramikschwamm ist feuerfest und wird daher auch zu Isolationszwecken beim Bioethanol Kamin eingesetzt. Er verhindert die Verteilung der Hitze an die Standfläche des Kamins und an die unteren Seitenwände, je nachdem, wo der Schwamm oder die Matte platziert werden. Die Wärme wird nach und nach an die Raumluft abgegeben.

Zweitheizung wird effektiver durch den Keramikschwamm

Wer den Kamin auch als Zweitheizstelle nutzt, wird damit eine bessere Regelung der Temperatur im Raum erreichen. Man kann am Abend, wenn es kühler wird, den Bioethanol Kamin als Heizquelle einsetzen. Selbst ein kleines Tischfeuer zeigt dann eine große Wirkung.

Sicherheitsmaßnahme gegen Auslaufen des Ethanols

Das Verwenden eines Keramikschwammes oder einer Keramikmatte ist eine effektive Sicherheitsmaßnahme  am Bioethanol Kamin. Das Material saugt sich mit dem Ethanol voll und gibt den Brennstoff auch bei einem Umkippen des Kamins nicht wieder her.

Es kann also keine brennende Flüssigkeit auf dem Fußboden auslaufen oder gar wegspritzen. Man kann den Kamin wieder aufheben und alles bleibt sicher darin.

Angebot
GRINADA® Ceramic Sponge for Bioethanol Fireplace...
  • 🔥Ceramic sponge for bio-ethanol liquid – especially for fireplaces,...
  • 🔥Increases the life of the bio-ethanol fireplace – thanks to its...

Beitrag zum Brandschutz

Der Keramikschwamm trägt also wesentlich zum Brandschutz bei und sichert den Betrieb des Bioethanol Kamins wirkungsvoll ab. Man sollte sich allerdings anschauen, wie viel von dem Schwamm man für eine vollkommene Aufnahme des Ethanols benötigt.

Den Schwamm oder die Matte kann man ohne Probleme selbst zuschneiden und in entsprechender Stärke einsetzen. Es gibt keine speziellen Werkzeuge zum Zerteilen des Keramikmaterials.

Isolierende Wirkung nutzen

Auch die isolierende Wirkung des Schwamms trägt zum Brandschutz bei, der Kamin wird außen nicht so heiß, wie er es beim Betrieb ohne den Keramikschwamm wäre. Man schützt die Umgebung des Kamins vor einer Überhitzung.

Der Einsatz der Keramikmaterialien im Bioethanol Kamin ist die wirksamste Methode gegen Brandunfälle und Verbrennungen.

Bearbeitung der Keramikschwämme und Keramikmatten

Die Bearbeitung der Keramikschwämme oder Keramikmatten ist recht simpel. Man verwendet ein ganz normales Messer oder eine Schere zum Zerteilen und Zuschneiden der Materialien. Bezüglich der Form gibt es dabei nichts Besonderes zu beachten.

Die erforderliche Menge an Material muss man durch Tests ausprobieren. Am besten lässt man die eingesetzten Keramikschwämme sich richtig vollsaugen und misst dabei beim Befüllen die verwendete Menge an Ethanol ab.

Wenn die üblicherweise verwendete Menge an Brennstoff nicht ganz aufgenommen wird vom Schwamm, dann sollte man noch eine Lage Keramikschwamm zugeben.

Vorsicht bei der Verarbeitung der Keramikschwämme

Vorsicht ist geboten bei der Verarbeitung der Keramikfasern, die sehr fein und ähnlich lästig sind wie Asbestfasern. Es gibt zwar neuerdings abbaufähige Keramikfasern, die sich in der Lunge auch wieder auflösen, aber einige der Materialien könnten schwierig im Abbau sein.

Die Fasern können in der Lunge ziemlich schlimm reizen und für Entzündungen der Atemwege sorgen. Wer die Schwämme schneiden möchte, sollte daher wie bei der Bearbeitung von Asbest vorgehen.

Ähnliche Vorkehrungen wie bei der Verarbeitung von Asbest oder Glasfasern

Man schneidet sie am besten im Freien und schützt sich mit einer Atemmaske. Den Kamin sollte man ebenfalls bestücken mit dem Schwamm oder mit den zugeschnittenen Matten während man eine Atemmaske trägt.

Wenn das Material still liegt und nicht erschüttert wird, sollte es keine Gefahr darstellen. Wer sich nicht sicher ist, ob der Keramikschwamm abbaufähige Fasern enthält oder nicht, fragt beim Einkauf beim Händler oder beim Hersteller nach.

Verschiedene Meinungen zur Verarbeitung von Keramikfasern

Es gibt immer wieder Meinungen zu hören, die dem Material so gefährliche Wirkungen nachsagen, wie sie bei Asbest oder bei Glasfasern zu erwarten sind.

Bis dieser Aspekt gründlich untersucht ist, sollte man lieber etwas vorsichtig mit der Verarbeitung der Keramikfasern sein.

Das Tragen von Handschuhen, Atemmaske und Wechselkleidung, die man nach dem Schneiden sofort wäscht, sollte dem Ganzen angemessen sein. So kann nichts passieren, auch wenn man beim Zerteilen eventuell herumfliegende Fasern verursacht.

Einatmen verhindern

Das Einatmen der Fasern sollte man verhindern. Es versteht sich von selbst, dass man keine Personen ohne Schutzmaske in der Nähe haben sollte. Wenn die Materialien bei Inbetriebnahme des Kamins mit Ethanol getränkt sind, fliegen garantiert keine Fasern umher.

Die Nutzung des Kamins ist dann wieder sicher und man kann getrost den Spaß am Feuer genießen. Von den etwas umständlichen Vorbereitungen sollte man sich nicht abhalten lassen.

Tisch Ethanol Feuerstelle, Indoor Outdoor Tragbare...
  • Dieser persönliche Kamin ist leicht und leicht zu transportieren, sodass Sie...
  • Die Tischfeuerstelle ist eine schöne Ergänzung und verleiht jedem Raum ein...

Positive Eigenschaften überwiegen

Beim Einsatz der Keramikschwämme und Keramikmatten überwiegen trotzdem die positiven Eigenschaften. Die enorme Energieersparnis bedeutet letztendlich auch das Einsparen von Kosten für Bioethanol.

Man benötigt weniger Brennstoff für die gleiche Brenndauer oder die gleiche Wärmeintensität. Der Bioethanol Kamin wird dadurch effektiver und kann seine Rolle als zweite Heizquelle gut ausfüllen.

Der sichere Betrieb der Tischfeuer, Wandkamine oder Standkamine bietet für den Nutzer mehr Schutz vor Zimmerbränden und Verbrennungen.

Keramikschwämme günstig kaufen

Einfache Keramikschwämme sind schon ab drei Euro im Internet erhältlich. Es kommt natürlich auf die Maße und die Menge insgesamt an, wie viel der Schwamm kostet.

Am besten kauft man den Schwamm gleich in Verbindung mit dem Kamin, damit man nicht mehr Versandkosten zahlt als der Warenwert beträgt. Man kann mit einem kleinen Kosteneinsatz eine hohe Steigerung der Effizienz des Kamins erreichen.

Lange Haltbarkeit

Nutzer berichten von einer Haltbarkeit der Schwämme von bis zu einem Jahr bei regelmäßiger Nutzung. Das bedeutet, man benötigt wenig Produkte um eine bessere Effizienz des Kamins hervorzurufen.

Die Maßnahme des Einsatzes eines Keramikschwammes ist effektiv und sparsam. Wer sich diese Aspekte anschaut und sie vergleicht im Hinblick auf eine Kosten-Nutzen-Relation, der kann sich eigentlich nur für die Keramikschwämme oder Keramikmatten entscheiden.

Eine bessere Möglichkeit zur Energieeinsparung am Bioethanol Kamin gibt es ganz sicher nicht.

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/muster-kamin-metall-stahl-design-639097/

Letzte Aktualisierung am 26.09.2022 um 21:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge